hude Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930 - OM azonosító: 027939
hude Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930 - OM azonosító: 027939

Abschlussveranstaltung des Wunderbar Festivals mit Auftritten des UBZs

MNÁMK-UBZ > Gymnasium > Abschlussveranstaltung des Wunderbar Festivals mit Auftritten des UBZs

Am 1. April 2022 fand im Modernen Kulturzentrum in Debrecen die Abschlussfeier des Wunderbar Festivals statt, einer Reihe von Landesveranstaltungen zur Förderung der deutschen Sprache.

László Papp, Bürgermeister von Debrecen, Jean-François Paroz, Botschafter der Schweiz in Ungarn und Katja Dormann, Kulturattaché der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Budapest, waren die Festredner der Veranstaltung. László Papp erwähnte die deutschsprachigen, wirtschaftlichen und kulturellen Akteure, durch die die ungarischen persönlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zu Deutschland, Österreich und der Schweiz in Debrecen hervorragend sind. Jean-François Paroz, Botschafter der Schweiz in Ungarn, betonte die Bedeutung der deutschen Sprache und Katja Dorrmann, Kulturattaché der Deutschen Botschaft, sprach über die herausragende Bedeutung des Sprachenlernens und -lehrens.

Die Tanzgruppe und der Chor des Ungarndeutschen Bildungszentrums Baja sowie die Internatsband traten bei der Zeremonie auf. Unsere Tänzer führten traditionelle deutsche Tänze unter der Leitung von Zsanett Melcher vor. Begleitet wurden sie am Akkordeon von József Emmert. Auch unser vierköpfiger Chor der „UBZ-Nachtigallen” trat mit  Akkordeonbegleitung von József Emmert  auf. Réka Gallai, Kata Kelemen, Janka Katsányi und Dorka Wachter sangen die Lieder „Du schönes Ungarnland” und „Mädel, draussen ist so schön”. Der Chor unserer Institution führte unter der Leitung von Margó Kovács vier Lieder auf. Titel der Werke, in der Reihenfolge ihrer Vorführung, waren: „Morgenlied”, „Zum Beginn”, „Heilig, heilig” und „Verneigung”. Die Internatsband unter Leitung von Zoltán Illés Jr. schloss die Programmreihe des UBZs mit folgenden Liedern ab: Andreas Bourani: „Auf uns”, Michael Barakowski: „Zeit, die nie vergeht” und Nina Hagen: „Du hast den Farbfilm vergessen”. Auf unsere Aufführungen folgte ein riesiger Applaus. Auch beim Stehempfang nach der Veranstaltung zollten die Ehrengäste den UBZ-Programmen große Anerkennung.

Koordiniert wurde das Programm vom Deutschen Kulturforum und an der Organisation waren maßgeblich die Selbstverwaltung, das Kölcsey-Zentrum, das Modem, das Csokonai-Theater, das Csokonai-Gymnasium, das Kossuth-Gymnasium und die György-Dózsa-Grundschule beteiligt. Am Ende der Feierstunde verabschiedete sich Andrea Horváth, die Präsidentin des Deutschen Kulturforums in Debrecen, die Moderatorin der Veranstaltung, von allen Teilnehmern mit der Hoffnung, dass in Zukunft wieder ähnliche Veranstaltungen organisiert werden können.

Fiedler Antal

Weitere Beiträge