de Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930
de Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930

Ab 2025 deutsch-ungarisches Doppelabitur auch im Zweiginstitut des UBZ in Kecskemét

Am Dienstag, 5. Oktober 2021, fand in der Mercedes-Benz Schule in Kecskemét eine Feierstunde anlässlich der Bekanntgabe und des Auftakts des ersten Jahres der Vorbereitung auf das deutsch-ungarische Abitur statt. An der Zeremonie nahm auch Klaudia Szakerey Pataki, Bürgermeisterin von Kecskemét, teil.

Neben Klaudia Pataki Szemereyné hielten auf der Zeremonie Peter Stübler, deutscher Schulleiter der Schule, Terézia Szauter, Hauptdirektorin des Ungarndeutschen Bildungszentrums, Miklós Egri, Vorsitzender der Stiftung des Ungarndeutschen Bildungszentrums, Katja Dorrmann, Kulturreferentin der Deutschen Botschaft und Dirk Alexander Servos, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft. eine Rede. Das Programm wurde von den Schülern der Schule gestaltet.

An der Mercedes-Benz Schule in Kecskemét treten 26 Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2021/22 einen Weg zu einem besonderen Abitur an. Als erster Jahrgang legen sie 2025 das deutsch-ungarische Doppelabitur ab, mit dem sie auch deutsche und ungarische Abschlusszeugnisse erwerben.

Grundlage dieses Zertifikats ist eine gemeinsame Vereinbarung des ungarischen und des deutschen Bildungsministeriums, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ihr Studium an ungarischen und deutschen Hochschulen und Universitäten mit den gleichen Berechtigungen fortzusetzen.

Die Mercedes-Benz Schule in Kecskemét in der Kvarc Straße 2. ist als Zweig des UBZ eine offiziell anerkannte Deutsche Auslandsschule, die ein Begegnungs- und Verbindungspunkt für ungarische und deutsche Schüler und für die Kultur beider Länder ist, und wo natürlich die Entwicklung der deutschen Sprachkenntnisse im Vordergrund steht. Mehr als die Hälfte der Fächer wird von muttersprachlichen Lehrkräften auf Deutsch unterrichtet. Aber selbstverständlich sorgen ungarischsprachige Lehrkräfte auch dafür, dass der Unterricht der ungarischen Sprache und Literatur auf einem hohen Niveau in der Einrichtung erfolgt. Auf diese Weise können Schülerinnen und Schüler nach der Abiturprüfung entscheiden, ob sie ihr Studium in Ungarn, Deutschland oder einem anderen Land fortsetzen möchten.

Die Mercedes-Benz Schule wurde 2009 gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Seit diesem Schuljahr ist sie offiziell eine Deutsche Auslandsschule, eine von rund 140 Schulen in diesem Netzwerk weltweit. Die Stadt Kecskemét, die Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft., das Ungarndeutsche Bildungszentrum als Träger und natürlich die ungarischen und deutschen Bildungsbehörden haben einen wesentlichen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet.

Text und Bild: www.keol.hu