de Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930
de Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930

Häufig gestellte Fragen

Wie kann meine Schule dem Projekt „Sprachprüfung DSD I in Ungarn” beitreten?

Mit Zusendung des ausgefüllten und beglaubigten Formulars (Antrag auf Beitritt) (https://mnamk.hu/wp/de/sprachpruefungen/dsd-i/formulare/)

Welchen Beitrittskriterien soll unsere Institution entsprechen?

Die Kriterien sind auf dem Formular (Antrag auf Beitritt) aufgelistet.

Mit welchen Kriterien ist das Behalten unserer Teilnahmeberechtigung verbunden?

Die Institution sichert kontinuierlich all die bestätigten Beitrittskriterien, außerdem bleibt sie ggf. nicht länger als höchstens 3 aufeinander folgende Jahre inaktiv.

Welche administrativen Aufgaben sind im LP DSD bez. Anmeldung zu erledigen?

Sobald die Fläche zur online Datenversicherung (LP DSD) geöffnet ist, sollen die Angaben der TN korrekt (wie sie auf dem Diplom erscheinen sollen) eingetragen werden. Hierzu gehören auch die evtl. Bemerkungen bez. Wiederholer oder Antrag auf Nachteilsausgleich. (Bemerkung: bitte im Fall eines evtl. Rücktritts von der Prüfungsorganisation im aktuellen Schuljahr die Zentralstelle DSD I in Baja noch zum Schuljahresbeginn zu informieren!)

Wo finde ich die zur Prüfungsabwicklung erforderlichen Formulare (Protokolle)?

Auf der Homepage des UBZ: (https://mnamk.hu/wp/de/sprachpruefungen/dsd-i/formulare/) 

Was ist die Kennziffer unserer Schule? Wo finde ich sie?

Die Schulkennziffer befindet sich im LP DSD, unmittelbar vor der Benennung der Schule. Diese Ziffer wurde der Schule beim Beitritt zugeordnet und bleibt unverändert. 

Was ist die Prüfungsnummer unserer Prüflinge? Wo finde ich sie?

Die Prüfungsnummern der einzelnen Kandidaten werden von den Prüfungsbeauftragten beim Anmelden im LP DSD zugeordnet, begonnen mit 101, 102, usw., bei allen weiteren Gruppen mit 201…, 301…, usw. Die gesamte Meldeliste lässt sich dann mit allen Namen und Prüfungsnummern aus dem LP DSD in der Maske „Druckausgaben“ generieren.

Welche sind die aktuellen Bestehensgrenzen? Wie kann ich mich diesbezüglich informieren?

Die Bestehensgrenzen werden jeweils für das aktuelle Prüfungsjahr zentral bestimmt und bekanntgegeben. Unmittelbar danach werden sie auf unserer Homepage bei den Aktualitäten veröffentlicht: https://mnamk.hu/wp/de/dsd-i-aktuelles/

Wie kann ich mich eingehend über die Regeln der Prüfungsabwicklung informieren?

Auf der Homepage der Zentralstelle für Auslandsschulwesen: https://www.auslandsschulwesen.de/Webs/ZfA/DE/Deutsch-lernen/DSD/DSD-I/dsd-i_node.html

Wir sind berechtigte Prüfstelle, wollen auch an der aktuellen Prüfung teilnehmen, haben aber keine Kandidaten im 7. Jg. zur Prüferkalibrierung. Was ist zu tun?

In diesem Fall ist es auf jeden Fall erforderlich, die Prüfung in Kooperation mit einer anderen DSD I -Prüfstelle vorzubereiten. Die kooperierende andere Schule sichert in dem Fall einen eigenen Kandidaten zur Kalibrierung des/der künftigen Prüfer/s/In. Es gibt außerdem noch die Möglichkeit, die Kalibrierung mithilfe einer Videoaufnahme (unter Einhaltung der Regelungen bez. Datenschutz) durchzuführen.  (Bemerkung: eine Prüferkalibrierung soll/kann nur in dem Fall organisiert werden, wenn die betroffenen Schulen im aktuellen Jahr auch an der Hauptprüfung teilnehmen wollen, und ihre Schüler dementsprechend angemeldet haben.)

Wie und wann kann ein Nachteilsausgleich an der SP beantragt werden?

Der Antrag auf Genehmigung des Nachteilsausgleiches sollte spätestens bis zur offiziellen Anmeldefrist (Mitte Januar) eingereicht werden. Es besteht aus folgenden Dokumenten: offizieller Antrag an die Hauptdirektorin, im Anhang: entsprechende Untersuchungsunterlagen mit kurzer Übersetzung.

Ich habe festgestellt, dass Angaben von TN im LP DSD falsch eingetragen wurden. Wie kann es korrigiert werden?

Vor dem offiziellen Abschluss der Anmeldungen (Mitte Januar) können die Schülerdaten zu jeder Zeit vom Prüfungsbeauftragten geändert werden. Nach dem Ablauf der Anmeldefrist geht es durch den Administrator (Zentralstelle UBZ Baja).

Sollen die Protokolle auch bei den in Kooperation abgewickelten Prüfungen bezüglich der einzelnen teilnehmenden Schulen ausgefüllt werden?

Ja, auf jeden Fall! Vor allem zwecks eindeutiger Feststellung evtl. Nichtteilnehmer.

Wo finde ich evtl. weitere (leere) Antwortblätter zur aktuellen SP?

Im LP DSD, in der Maske „Druckausgaben“. Auf den gewählten TN-Namen geklickt können auch einzelne Blätter generiert und ausgedruckt werden. 

Sollen die Antworten mit schwarzem Kuli geschrieben werden?

Nein, das ist nicht erforderlich. Lieber blau, damit die Aufsätze von den evtl. gemachten Kopien leicht zu unterscheiden sind. Wer möchte, kann durchaus die Tests (LV, HV) mit schwarzem Kuli ausfüllen.

Sollen/Dürfen die SK-Antworten nach der Prüfung vor Ort kopiert werden?

Sie sollen nicht, aber sie dürfen kopiert werden. Es ist sogar eine große Hilfe bei einem evtl. späteren Antrag auf Zweitkorrektur (EBV).

Wie soll das Paket nach der SP zusammengestellt werden?

NUR die Antwortblätter sollen zurückgesendet werden, die Prüfungsunterlagen werden vor Ort vernichtet. Ins Paket kommen noch: Protokoll der SP (mit Auflistung der evtl. Nichtteilnehmer) sowie die Vertraulichkeitserklärung(https://mnamk.hu/wp/de/sprachpruefungen/dsd-i/formulare/) Bitte die Antworten je nach Aufgabentyp und in der Reihenfolge nach Prüfungsnummern der TN zusammengestellt einpacken!!!! Konzeptpapier vom Aufsatz bitte trennen!

Welche administrativen Aufgaben sind im LP DSD parallel zur SP zu erledigen?

Die Nichtteilnehmer sollen unmittelbar nach der Prüfung auch im LP DSD festgehalten werden, mit Angabe vom Grund der Nichtteilnahme.

Welche administrativen Aufgaben sind im LP DSD parallel zur MP zu erledigen?

Die Nichtteilnehmer sollen unmittelbar nach der Prüfung sowohl im Protokoll als auch im LP DSD festgehalten werden, hier mit Angabe vom Grund der Nichtteilnahme. Nach Eintragung aller Ergebnisse der MP sollen sie auch freigegeben werden.

Wo finde ich die Bewertungsliste der MP?

Im LP DSD, in der Maske „Druckausgaben“. Es soll unbedingt ausgedruckt, unterzeichnet und samt Protokoll an die Zentralstelle DSD I Baja versendet werden.

Ab wann sind die Ergebnisse im LP DSD ersichtlich?

Sobald die Rohergebnisse der ersten Bewertung der SK-Aufgaben vom TestDaF-Institut kalibriert und durch den ZA zuerkannt worden sind, erscheinen sie im LP DSD. In der Regel kann man damit gegen Ende Mai des betroffenen Schuljahres rechnen.

Wie und wann kann ein Antrag auf Zweitkorrektur der SK-Aufgabe (EBV: erweitertes Bewertungsverfahren) eingereicht werden?

Nachdem die Ergebnisse im LP DSD veröffentlicht worden sind, kann man den Antrag auf Zweitkorrektur (erweitertes Bewertungsverfahren) einreichen. Es gilt ausschließlich als begründet, wenn es zwecks Überprüfung einer zum Erreichen eines DSD I – Diploms (also Stufe B1) erforderlichen Punktzahl (12 Punkte) eingereicht worden ist. Der Antrag besteht aus einer offiziellen Antragstellung an die Hauptdirektorin des UBZ und dem ausgefüllten Bewertungsblatt des nach den bekannten Bewertungskriterien neu korrigierten Aufsatzes. Vor der offiziellen Antragstellung gibt es die Möglichkeit, in Absprache mit der Zentralstelle UBZ eine Kopie des fraglichen Aufsatzes sowie die Bewertungskriterien der SK zu verlangen. Für die Antragstellung gibt es jedes Jahr eine zentral bestimmte Frist, die unmittelbar nach der Veröffentlichung der Ergebnisse im LP DSD bekanntgegeben wird.

Wann erhalten wir die Diplome?

Nach der Bekanntgabe der Endergebnisse im LP DSD werden die Diplome gedruckt, durch die Deutsche Botschaft Budapest an die Zentralstelle DSD I nach Baja versendet, und von dort an die einzelnen Prüfstellen weitergeleitet. Es ist damit in der Regel gegen Mitte-Ende Juni des betroffenen Schuljahres zu rechnen. Die aufgrund des EBV modifizierten Diplome kommen jedoch zu einem späteren Zeitpunkt an.