hude Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930
hude Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930
MNÁMK-UBZ > Einheitliche Schule > Schuljahreseröffnung 2021

Am ersten September fand um 10 Uhr die Schuljahreseröffnungsfeier des Ungarndeutschen Bildungszentrums in der Sporthalle der Einrichtung statt. An der Veranstaltung nahmen die Erstklässler, die Schüler der siebten, der neunten und der Sprachvorbereitungsklassen, die Lehrer der Einrichtung, die Eltern, die Mitglieder des Kuratoriums und des Aufsichtsrates der Trägerstiftung sowie die Vertreter der Stadt Baja teil.

Nach der Eröffnung der Zeremonie mit der ungarischen, deutschen und ungarndeutschen Hymne begrüßten Terézia Szauter, die Hauptdirektorin, und Peter Stübler, der deutsche Schulleiter, die Gäste und überreichten den zwei deutschen und den vier ungarischen Lehrkräften, die ab diesem Schuljahr ihre Arbeit an der Schule neu aufnehmen werden, einen Blumenstrauß.

Frau Szauter hob in ihrer Rede hervor, dass das Schuljahr 2021-2022 mit neuen Zielen und neuen Plänen begonnen wird. So soll großer Wert auf die Entwicklung verschiedener Kompetenzen, eine gesunde Lebensführung und den Teamgeist gelegt werden. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass im Angebot des UBZ jeder Schüler das Richtige für sich finden wird. „Wenn du nicht lernen willst, kann dir niemand helfen. Wenn du entschlossen bist zu lernen, kann dich niemand aufhalten“, sagte Terézia Szauter und dankte den Lehrern der Einrichtung für die hohe Qualität ihrer Arbeit, die auch im neuen Schuljahr fortgesetzt wird.

Anschließend teilte Peter Stübler seine Gedanken mit dem Publikum. Der deutsche Schulleiter, der sein zweites Jahr am UBZ beginnt, betonte, dass eine Schule nur dann erfolgreich werden kann, wenn sich die Lehrer und Schüler, die dort arbeiten, wohl fühlen und dadurch qualitativ hochwertige Arbeit leisten können. Seiner Meinung nach ist das UBZ eine solche Schule. Er dankte für die Partnerschaft, die die UBZ-Gemeinschaft mit den Eltern hat. „Ich bin stolz darauf, an einer Schule zu arbeiten, die sowohl das Programm der Nationalitätenschulen als auch das einer Deutschen Auslandsschule auf hohem Niveau umsetzt!“

Anschließend eröffneten die Hauptdirektorin und der deutsche Schulleiter gemeinsam das Schuljahr 2021/22 am UBZ.

Miklós Egri, Vorsitzender des Kuratoriums der Trägerstiftung, begrüßte die Gäste ebenfalls kurz. Er dankte den Eltern für ihr Vertrauen in die Einrichtung und wandte sich dann an die Schüler. „Lernen ist Spiel, Spielen ist Lernen. Ich wünsche viele inhaltsvolle Spiele im UBZ!“

Der Rest der Feier umfasste eine Tanzaufführung der Erstklässler, gefolgt von einer lustigen Show der Schüler der Einheitlichen Schule. Der Eröffnung des Schuljahres folgte die Einweihung des neuen Sportplatzes.

Antal Fiedler

Weitere Beiträge