hude Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930 - OM azonosító: 027939
hude Magyarországi Németek Általános Művelődési Központja - Ungarndeutsches Bildungszentrum +36 (06) 79 - 520 930 - OM azonosító: 027939

Jugend debattiert: Eröffnung des Abenteuers Dresden

MNÁMK-UBZ > Gymnasium > Jugend debattiert: Eröffnung des Abenteuers Dresden

?Wir können hoffentlich im weiteren Verlauf des Wettbewerbs noch viele Eröffnungsreden schreiben? ? so habe ich meinen letzten Artikel beendet und damit beginne ich jetzt meinen Text, weil unser Wunsch erfüllt wurde. Ich darf noch weiterdebattieren und zwar im Landeshalbfinale von Jugend debattiert in Mittel-, Ost- und Südosteuropa am 24.Mai in Budapest.

Diesmal, bei der Landesqualifikation am 22.April war die Poule schon größer und sie wird noch weiter steigen. Die nächste Station ist Dresden, wo wir an einem Training mit anderen Schülern aus mehreren Ländern teilnehmen können. Danach wird im Landeshalbfinale weiterdebattiert.

Egal ob wir in 5 Arbeitstagen oder nur in 4 arbeiten, das Leben hört nie auf.

Klingt gut, nicht? Nur 4 Arbeitstage? ?Soll in Ungarn die 4-Tage-Arbeitswoche eingeführt werden? ? Dies war die Streitfrage bei der Landesqualifikation des Debattierwettbewerbs, bei der wir, Liza Verebélyi (12B) und ich Csoboka Gida (12A), uns mit weiteren 14 Gymnasiasten aus Ungarn über das Thema ausgetauscht haben. Liza musste diesmal die Contra-Seite und ich die Pro-Seite vertreten. Die vielen Erfahrungen, die wir jetzt in Budapest gemacht haben, die Erlebnisse über das Debattiertraining am vorigen Tag, die Übernachtung in einem modernen Hotel und die zukünftige Fahrt nach Dresden zum Debattentraining sind unser Verdienst. Ich freue mich schon auf die Reise. Vorher stehen mir noch die Abschlussfeier und einige schriftlichen Abiturprüfungen, also eine aufregende Zeit bevor.

Csoboka Gida, 12.A

(Fotos: Ágnes Komonyi)

Weitere Beiträge